featured Reiseszenen Texte

Reiseszenen – #2 Lesen und lesen lassen

ALBERT, ein junger Opernsänger, derzeit im Urlaub
LUISE, seine Frau, ebenfalls junge Opernsängerin, ebenfalls derzeit im Urlaub
FRAU DOKTOR HALUCHS-BERGER, Inhaberin eines Doktortitels, Festspielbeobachterin
HERR HELMHUBER, Kommerzialrat, Kenner
FRAU HELMHUBER, seine Gattin
ALBERT sitzt in ein Buch vertieft auf einer stillen Bank am Ufer. LUISE sitzt neben ihm und blickt gedankenversunken auf den See.

HELMHUBER: (setzt sich dazu, zu ALBERT:) Was lesen Sie denn da?

ALBERT: (ohne aufzublicken) „Die Strudlhofstiege“.

HELMHUBER: Ja, das habe ich auch gelesen.

FRAU DOKTOR: (eilt dazu) Ich auch!

ALBERT lächelt höflich und liest weiter.

FRAU DOKTOR: Das ist ja ein sehr mühsames Buch.

HELMHUBER: Jaja.

FRAU DOKTOR: Der Anfang liest sich sehr mühsam.

ALBERT: Im Gegenteil! Was für eine schöne Sprache…

FRAU DOKTOR: (lächelt nervös)

ALBERT: (beginnt wieder zu lesen)

HELMHUBER: (unvermittelt) Sie sehen wahrscheinlich keine Krimiserien…?

ALBERT: Doch, doch.

HELMHUBER: Ach, dann kennen Sie bestimmt Hans Schmidt?

ALBERT: Nein…

HELMHUBER: Der spielt ja bei SoKo Nord-West. Ein Sänger. Er hat eine Gesangsausbildung.

ALBERT: Aha.

HELMHUBER: Also, schon eine klassische Ausbildung! Natürlich klassisch!

ALBERT: Achja.

HELMHUBER: Kenne Sie nicht?

ALBERT: Nein. (beginnt wieder zu lesen)

HELMHUBER: Er macht auch immer so Programme.

FRAU DOKTOR: Jaja.

HELMHUBER: So gemischte Programme. Auch mit Texten. Im Wiener Konzerthaus, im Mozart-Saal. Sagt Ihnen der etwas?

LUISE: (schüttelt unmerklich den Kopf und seufzt)

ALBERT: Selbstverständlich. Da habe ich schon gesungen.

HELMHUBER: Der Mozart-Saal? Da macht er immer diese Programme. Hans Schmidt.

ALBERT nickt schweigend und beginnt wieder zu lesen.

HELMHUBER: Und Sie kennen Ihn nicht?

ALBERT: Nein.

HELMHUBER: Haben Sie noch nie eines seiner Programme gesehen?

LUISE: Wissen Sie, wir singen ja selbst, wir gehen nicht…

HELMHUBER: (übergeht und unterbricht LUISE, zu ALBERT:) Na, das müssen Sie sehen. Ich kenne ja auch seine Mutter. Die von Hans Schmidt. Ich bin ja im letzten Konzert neben ihr gesessen. Da habe ich mit ihr geredet.

ALBERT: Achja.

HELMHUBER: Seine Mutter. Von Hans Schmidt.

ALBERT: Hm… (beginnt wieder zu lesen)

HELMHUBER: Ein sehr interessantes Programm: Lauter Lieder mit Tieren. Und Texte dazwischen. Tierlieder. Von „Alle lieben Entchen“ bis… Also dann auch Kunstlieder. Wissen Sie?

FRAU HELMHUBER: (mischt sich von weitem ins Gespräch ein) Jaja, dann hat er die „Forelle“ gesungen! (lacht)

HELMHUBER: Von Schubert!

LUISE: (seufzt)

ALBERT: Ach.

HELMHUBER: Hans Schmidt. Kennen Sie…?

ALBERT: Nein.

HELMHUBER: Ja, das macht er immer so. Gemischt mit Texten. Ich bin ja neben seiner Mutter gesessen.

ALBERT beginnt wieder zu lesen.

HELMHUBER: Wir gehen ja heute zu Obonya in die Lesung.

ALBERT: Ach. (beginnt wieder zu lesen)

HELMHUBER: Wir haben ja noch Karten bekommen.

FRAU DOKTOR: Achja? Woher haben Sie denn Karten? Das ist doch ausverkauft? (lächelt nervös)

HELMHUBER: Jaja, wir haben noch welche bekommen. (zu ALBERT:) Für Obonya, kennen Sie den?

LUISE: (seufzt)

ALBERT: Ja…

FRAU DOKTOR: Ach und Sie haben noch Karten bekommen? (lächelt nervös)

ALBERT beginnt wieder zu lesen.

HELMHUBER: Das ist ja eine Lesung heute, von Obonya. Gehen Sie auch hin?

ALBERT: Nein. (beginnt wieder zu lesen)

HELMHUBER: Man bekommt ja auch keine Karten.

FRAU DOKTOR: Ach, aber Sie haben noch welche bekommen, nicht? (lächelt nervös)

HELMHUBER: (zu ALBERT:) Ach und Hans Schmidt kennen Sie nicht?

ALBERT: Nein. (beginnt wieder zu lesen)

LUISE: (unternimmt den Versuch, sich und ALBERT aus dem Gespräch zu retten:) Wollen wir dann aufbrechen? Wir wollten doch noch…

HELMHUBER: (unterbricht LUISE kopfschüttelnd, lachend zu ALBERT:) Sie kommen einfach nicht zum lesen, gell?

Jegliche Ähnlichkeit der Charaktere mit realen Personen ist zufällig.
Advertisements

0 Kommentare zu “Reiseszenen – #2 Lesen und lesen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: